31.08.2018

Studentische Hilfskräfte zur Unterstützung des Database Managements des Forschungsbereichs SHARE – Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe

Wir sind ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. Für die Abteilung Munich Center for the Economics of Aging (MEA) suchen wir ab sofort

Studentische Mitarbeiter/innen (30 - 40 Stunden/Monat)
zur Unterstützung der Abteilung Database Management des Forschungsbereichs SHARE – Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe

SHARE ist eine interdisziplinäre Längsschnittuntersuchung zur gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Lage älterer Menschen in Europa (www.share-eric.eu).

Zu Ihren Tätigkeiten gehören v. a. die aktive Unterstützung des SHARE Data Base Management Teams. Dies beinhaltet die Aufbereitung und Überprüfung der SHARE-Daten mit dem Statistik-programm Stata, die Überprüfung und Bearbeitung von Excel Dateien, die Dokumentation der Daten und nationaler Besonderheiten sowie Kommunikation mit den SHARE Länderteams in englischer Sprache.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Langfristiges Interesse an komplexen Daten und empirischer Forschung
  • Grundkenntnisse im Umgang mit einer gängigen Statistiksoftware (Stata, R, SAS, SPSS)
  • Grundkenntnisse statistischer Methoden
  • Eigenständige, zuverlässige und sehr genaue Arbeitsweise, sowie hohe Datenaffinität
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office, insbesondere Word und Excel
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Weitere Sprachen sind von Vorteil

Was bieten wir Ihnen?

  • Direkte Einbindung in die Arbeit an einem internationalen Forschungsprojekt
  • Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse im Umgang mit der Statistiksoftware Stata
  • Aktive Unterstützung bei der Themenfindung und Betreuung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten, gerne auch mit empirischen Schwerpunkt
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Arbeit in einem freundlichen und aufgeschlossenen Team

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Stephanie Stuck (Email: stuck@mea.mpisoc.mpg.de; Telefon: 089-38602-308).

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Notenübersicht, Abiturzeugnis) vorzugsweise per Email unter Angabe der Kennziffer 04-18 an: hr@mpisoc.mpg.de und stuck©mea.mpisoc.mpg.de

Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik
- Verwaltung -
Amalienstr. 33
80799 München


<- Zurück zu: Stellenangebote

News

Einführung einer Renteninformationsplattform in Deutschland?

Neue Machbarkeitsstudie zu einem digitalen Rentencockpit

[mehr] »

Wie produktiv sind ältere Menschen?

Artikel der Max-Planck-Gesellschaft über Studien des MEA zur Produktivität

[mehr] »

Mexikanische Regierung ehrt Dr. Diana López-Falcón

Dr. Diana López-Falcón, Wissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik,...

[mehr] »

Forschungsministerinnen besuchen MEA

Prof. Börsch-Supan empfängt Bundesministerin für Bildung und Forschung und bayerische...

[mehr] »

MEA Direktor wird Mitglied der Rentenkommission

Prof. Axel Börsch-Supan von Bundesregierung als Experte berufen

[mehr] »

News & Events

Max-Planck-Tag am 14.09.2018

Events

MEA nimmt an zentralem Event in München teil

Econometrics in the Castle: "Machine Learning in Economics and Econometrics"

Events

The workshop will be organized by the Max Planck Society and the University of Hamburg on May...