12.07.2017

Studentische Hilfskraft für Programmiertätigkeiten

Das Munich Center for the Economics of Aging (MEA) ist eine Abteilung des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik, ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Zur Unterstützung des Operations Management Teams des internationalen Forschungsprojekts SHARE suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine studentische Hilfskraft für Programmiertätigkeiten   
(20-40h/Monat)

SHARE (Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe) ist eine interdisziplinäre Längsschnittstudie zur gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Lage älterer Men-schen in Europa. Zu den Tätigkeiten gehören GUI Entwicklung, Anpassung, Implementierung und Qualitätssicherung sowie Einrichtung und Weiterentwicklung von Werkzeugen zur Automatisierung.

Welche Qualifikationen sollten Sie mitbringen?

  • Laufendes Studium der (Wirtschafts-)Informatik oder ein vergleichbares Studium an FH oder Universität.
  • Bewerbungen von Studierenden, die ihr Masterstudium im Wintersemester 2017 beginnen, sind ebenfalls willkommen.
  • Praktische Programmiererfahrung im C#, XML und bash Scripting
  • Gute Englischkenntnisse
  • Eigenständige Arbeitsweise und Zuverlässigkeit
  • Gute MS Office-Kenntnisse
  • SQL Server/Visio/dynamic flowcharts/Python/Java Kenntnisse wäre ein Vorteil

Was bieten wir Ihnen?

  • Einblicke in Data Management, Data Analysis und IT-Entwicklung für ein großes europäisches Forschungsprojekt
  • Perspektiven zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Arbeit in einem freundlichen interdisziplinären Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Interessante Themen/Daten für Abschlussarbeiten und Betreuung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Jeny Tony Philip (philip@mea.mpisoc.mpg.de).

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen sind explizit aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, Referenz, aktuelle Notenübersicht, Zeugnisse) vorzugsweise per Email unter Angabe der Kennziffer 15-17 an: philip©mea.mpisoc.mpg.de und hr@mpisoc.mpg.de

Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik
- Verwaltung -
Amalienstr. 33
80799 München


<- Zurück zu: Stellenangebote

News

Bayerische Staatsmedaille für Prof. Börsch-Supan

Ehrung von Prof Börsch-Supan durch die Bayerische Staatsregierung mit der Verleihung der...

[mehr] »

Dynamisierung des Rentenalters 2:1

(München, 24.01.2017) Unter dem Stichwort „Die 2:1 Formel / die neue Rentenformel" wurde in...

[mehr] »

15 Jahre Riester – „Erfolg” oder „Scheitern”?

Zusammenfassung der MEA Expertise

[mehr] »

The Baltic Sea States Project

New joint project started (MPISOC/MPIDR/Population Europe)

[mehr] »

Das Rentenalter muss atmen können

von Prof. Axel Börsch-Supan, Ph.D.

[mehr] »

News & Events

21.06.2017: MEA Seminar - Economics of Aging

Events

Melanie Wagner: "Social Networks Changes Among Family Caregivers in Europe", Felizia Hanemann:...

MEA Workshop: Research on Asylum Seekers and Other Crisis Migrants

Events

October 28, 2016 in Munich