SHARE Forschungsthemen

SHARE Daten werden interdisziplinär von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt genutzt. Da in der Studie demografische, soziale, wirtschaftliche, gesundheitliche, psychologische und medizinische Variablen erfasst und für die Forschung bereitgestellt werden, dienen sie fächerübergreifend z.B. Sozialwissenschaftlern, aber auch Medizinern für Forschungszwecke. Diese Interdisziplinarität soll sicherstellen, dass der Alterungsprozess und dessen Auswirkungen möglichst umfassend untersucht werden können.

Um aktuelle Einblicke in die Forschung mit SHARE-Daten zu erhalten, werden ausgewählte Ergebnisse hier zusammengefasst und aufbereitet.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich durch unseren SHARE Findings Newsletter regelmäßig über aktuelle Forschungsergebnisse, die auf SHARE-Daten basieren, informieren zu lassen. Um auf den Verteiler aufgenommen zu werden, schicken Sie bitte eine E-Mail an info©share-project.org, Betreff: Findings Newsletter.

 

News

New MEA Discussion Paper

"Does Disability Insurance Improve Health and Well-Being?"

[mehr] »

Call for Papers: US-European workshop on “Ageing and Health”

Submit your abstracts or full papers until February 5, 2018.

[mehr] »

New MEA Discussion Paper

The Nativity Wealth Gap in Europe - A Matching Approach

[mehr] »

„Warum wir zu wenig über Finanzen wissen - und was sich ändern muss“

Interview mit Dr. Tabea Bucher-Koenen in der Brigitte vom 02.01.2018

[mehr] »

"Productivity Slowdown, Aging and Pension Systems"

Prof. Börsch-Supans Vortrag am Peterson Institute for International Economics als Videobeitrag

[mehr] »

News & Events

Econometrics in the Castle: "Machine Learning in Economics and Econometrics"

The workshop will be organized by the Max Planck Society and the University of Hamburg on May...

27.09.2017: MEA Seminar - Economics of Aging

Sebastian Böhm: "R&D-Driven Medical Progress, Health Care Costs, and the Future of Human Longevity"