Projektbeschreibung

Umfragemethoden und Antwortverhalten

Mitarbeiter in diesem Projekt:



Daten aus Haushaltsbefragungen sind in zahlreichen MEA-Projekten von großer Bedeutung. Zum einen werden Daten aus bestehenden Haushaltsbefragungen wie der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, dem Sozio-ökonomischen Panel (SOEP) oder der Health and Retirement Study (HRS) verwendet; zum anderen ist das MEA aber auch selbst maßgeblich an der Erhebung neuer Datensätze beteiligt, so an der SAVE-Studie zum Sparverhalten deutscher Haushalte sowie an dem mehrere europäische Länder abdeckenden Survey of Health, Aging, and Retirement in Europe (SHARE). Im Rahmen des Projekts „Umfragemethoden und Antwortverhalten“ werden experimentelle Pre-Tests durchgeführt, deren Ergebnisse helfen sollen, das Design von Fragen zu den finanziellen Verhältnissen privater Haushalte sowie zu weiteren für die ökonomische Analyse des Haushaltsverhaltens relevanten Sachverhalten zu verbessern. Ausgangspunkt sind dabei Erkenntnisse aus der sozialpsychologischen Umfrageforschung zu systematischen Verzerrungen im Antwortverhalten, die auf das Design und die Positionierung bestimmter Fragen zurückzuführen sind. Daneben werden auch Möglichkeiten der internet-gestützten Erhebung von Haushaltsdaten untersucht.

Aus diesem Projekt hervorgegangene Publikationen:
  • Jürges, Hendrik (2007): Unemployment, life satisfaction, and retrospective error, Journal of the Royal Statistical Society A, 170, 1, 43-61
  • Jürges, Hendrik (2005): Retrospective error in SOEP calendar data:the case of unemployment, Schmollers Jahrbuch (Journal of Applied Social Science Studies), 125, 1, 157-165

News & Events

SHARE User Conference 2019 in Budapest, Hungary

Programme online

Weiterlesen

SHARE Buchvorstellung in Brüssel - 25. Juni 2019

Neueste Studienergebnisse des Survey of Health, Ageing and Retirement

Weiterlesen

Newsletter

Latest Newsletter


MEA is coordinating