Projektbeschreibung

Market-based freedom of choice, limitations of consumer sovereignty, and pension policy-making — Evidence from behavioral and institutional economics

Mitarbeiter in diesem Projekt:



Aus diesem Projekt hervorgegangene Publikationen:
  • Haupt, Marlene (2014): Nudging im Bereich der Alterssicherung – warum und wie?, Wirtschaftsdienst, 94, 11, 784-787
  • Haupt, Marlene; Yollu-Tok, Aysel (2014): Ergänzende Altersvorsorge – Akzeptanz, Vertrauen und Ausgestaltung aus Verbrauchersicht, Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 83, 3, 19-39
  • Sesselmeier, Werner; Haupt, Marlene (2013): Alterssicherung und Verhaltensökonomik, WISU - Das Wirtschaftsstudium, 42, 1, 108-113
  • Haupt, Marlene (2013): Marktbasierte Wahlfreiheit und politische Gestaltung bei der Altersvorsorge – Befunde der Verhaltens- und Institutionenökonomik, Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn, Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik, Die Grenzen der Konsumentensouveränität: 12, Metropolis, Marburg, 161-182

News & Events

Dynamisierung des Rentenalters 2:1

(München, 24.01.2017) In der BILD Zeitung wurde unter dem Stichwort „Die 2:1 Formel / die neue...

15 Jahre Riester – „Erfolg” oder „Scheitern”?

Zusammenfassung der MEA Expertise


MEA is coordinating