Projektbeschreibung

Market-based freedom of choice, limitations of consumer sovereignty, and pension policy-making — Evidence from behavioral and institutional economics

Mitarbeiter in diesem Projekt:



Aus diesem Projekt hervorgegangene Publikationen:
  • Haupt, Marlene (2014): Nudging im Bereich der Alterssicherung – warum und wie?, Wirtschaftsdienst, 94, 11, 784-787
  • Haupt, Marlene; Yollu-Tok, Aysel (2014): Ergänzende Altersvorsorge – Akzeptanz, Vertrauen und Ausgestaltung aus Verbrauchersicht, Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 83, 3, 19-39
  • Sesselmeier, Werner; Haupt, Marlene (2013): Alterssicherung und Verhaltensökonomik, WISU - Das Wirtschaftsstudium, 42, 1, 108-113
  • Haupt, Marlene (2013): Marktbasierte Wahlfreiheit und politische Gestaltung bei der Altersvorsorge – Befunde der Verhaltens- und Institutionenökonomik, Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn, Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik, Die Grenzen der Konsumentensouveränität: 12, Metropolis, Marburg, 161-182

News & Events

Gut für alle? Die Rentenreform auf dem Prüfstand

MEA-Direktor Prof. Axel Börsch-Supan diskutiert die Rentenreform im Rahmen des Max-Planck-Forums

Econometrics in the Castle: "Machine Learning in Economics and Econometrics"

The workshop will be organized by the Max Planck Society and the University of Hamburg on May...


MEA is coordinating