Projektbeschreibung

Haushaltszusammensetzung und Sparverhalten über den Lebenszyklus

Mitarbeiter in diesem Projekt:



Es wurde untersucht, wie das Sparverhalten der Haushalte von der Haushaltszusammensetzung abhängt. Typischerweise gehen die in der VWL verwendeten Modelle des Sparverhaltens davon aus, dass es über den gesamten Lebenszyklus einen einzigen Entscheider gibt, der unter Berücksichtigung des Einkommens Spar- und Konsumentscheidungen optimal fällt. Tatsächlich verändert sich jedoch die Haushaltszusammensetzung, so dass nicht nur die Rahmenbedingungen dieser Optimierung sich über den Lebenszyklus verändern, sondern unter Umständen auch das Gewicht und die Zahl der Personen, die über Konsum- und Sparentscheidungen bestimmen. Das Projekt gliedert sich in zwei Teile: Im ersten Teil wird die vorhandene Literatur zu diesem Themebereich zusammengefasst und daraus klare Hypothesen für die empirische Analyse abgeleitet, die im zweiten Teil auf Basis der SOEP-Daten erfolgt. Bearbeiter: Felix Freyland

Aus diesem Projekt hervorgegangene MEA Discussion Papers:

Aus diesem Projekt hervorgegangene Publikationen:

News & Events

New Social Policy and Law Shared Database

Online now!

Weiterlesen

SHARE User Conference 2019 in Budapest, Hungary

Programme online

Weiterlesen

Newsletter

Latest Newsletter


MEA is coordinating