Projektbeschreibung

Skill-Biased Technological Change: Is there Hope for the Unskilled?

Mitarbeiter in diesem Projekt:



In diesem Projekt wird formal gezeigt, dass eine Auseinanderentwicklung der Produktivitäten von Hoch- und Niedrigqualifizierten nicht notwendigerweise zu einer entsprechenden Spreizung der Löhne führen muss, selbst wenn die Löhne vollkommen flexibel und marktgerecht sind. Dieses scheinbar paradoxe Resultat ergibt sich, wenn Niedrig- und Hochqualifizierte verschiedene Güter herstellen und die Preise der Güter, die vorwiegend von Niedrigqualifizierten hergestellt werden schneller steigen (oder langsamer sinken) als die der Güter, die vorwiegend von Hochqualifizierten hergestellt werden.

Aus diesem Projekt hervorgegangene MEA Discussion Papers:

Aus diesem Projekt hervorgegangene Publikationen:
  • Weiss, Matthias (2008): Skill-Biased Technological Change: Is there Hope for the Unskilled?, Economics Letters, 100, 3, 439-441
  • Matthias Weiss (2004): Skill-Biased Technological Change: Is there Hope for the Unskilled?, MEA Discussion Paper 045-04
  • Weiss, Matthias (2003): Labor Market Effects of Technological Change and Working Time Reduction: Some Insights from a General Equilibrium Perspective

News & Events

New Social Policy and Law Shared Database

Online now!

Weiterlesen

SHARE User Conference 2019 in Budapest, Hungary

Programme online

Weiterlesen

Newsletter

Latest Newsletter


MEA is coordinating